• Stefan Zahler

Covid-19-Umfrage

«Die Jungen haben mehr Mühe mit der Pandemie. Und: Corona fördert eher positive als negative Gefühle.»


Das ist eine zentrale Erkenntnise des «Atlas der Emotionen» der Forschungsstelle Sotomo im Auftrag der Gesundheitsförderung Schweiz


Das AgeLab AG wollte ebenso erfahren, wie es älteren Personen während dem Lockdown geht. In Kollaboration mit co-co-co wurde die Situation von Menschen Ü65 untersucht.


Statt Verunsicherung, Tristesse oder Isolation anzutreffen, lernten wir in unseren Untersuchungen ebenso Überraschendes:


-Veränderungen ja, aber nicht sehr störend

-Grosse Hilfsbereitschaft und Solidarität im Umfeld

-Rege Nutzung digitaler Kanäle für intensive Pflege sozialer Kontakte

-Wertevolle Phase der Entschleunigung und Besinnung

-Aufgeschobenes erledigen, Neues erlernen, Vergessenes wieder entdecken

-Ängste und Sorgen um Andere, statt sich Selbst


Bei Interesse an unserer Studie Ü65 IM COVID-19 LOCKDOWN freuen wir uns, die Erkenntnisse zu teilen und zu diskutieren.


Nachfolgend die NZZ v. 8.7. zur sotomo-Studie:



Ennio Leanza / Keystone


al_logo_roboto_gelb_weiss.png

© 2020 AgeLab AG